Polymechaniker/in

halb Frau und halb Mann: beide üben den Beruf Polymechaniker/in aus.

Warum sind Polymechaniker immer Männer? Als Polymechaniker führt man doch nur grobe, schmutzige Arbeiten aus. Und die Arbeit mit Metallen und Werkzeugen ist schliesslich Männerarbeit, oder? Falsch! Das denken leider viel zu viele Menschen, aber das ist kein bisschen wahr. Wieso sollten Frauen nicht auch einen technischen, handwerklichen Beruf ausüben? Wir meinen es wäre sicher toll, wenn man besser mit Werkzeugen umgehen kann, als so manche Männer.

Viele denken wahrscheinlich, dass man immer nur dasselbe tut, aber der Beruf ist sehr vielfältig. Manchmal arbeitet man von Hand mit Maschinen und Werkzeugen, manchmal muss man eine Maschine programmieren und manchmal muss man sogar zeichnen.

Je nach Betrieb arbeitet man alleine, aber auch oft im Team. Es kommt sogar vor, dass man direkt bei der Kundschaft Dinge montieren oder reparieren muss und der Kundin oder dem Kunden die Bedienung erklären muss. Die Tatsache, dass man mit Kunden zu tun hat, wird aus unserer Sicht meist nicht beachtet.

Der Beruf ist vielfältig, interessant und die Vorurteile stimmen grösstenteils nicht.

 

Also ist der Beruf ist doch nicht nur für Männer, oder?

zu den Männerberufen